Übungen

Ausbildung, Übungen, Veranstaltungen

ASF-Schulung 2024

Insgesamt nahmen 32 Teilnehmer an der Schulung teil, die sich intensiv mit den wichtigsten Bestandteilen des ASF-Fahrzeugs auseinandersetzten. Dabei wurden praktische Übungen durchgeführt, um das Verständnis und die Fähigkeiten im Umgang mit dem ASF-Fahrzeug zu vertiefen. Die Schulung war ein wichtiger Schritt zur Gewährleistung der Sicherheit und Effizienz im Einsatzbereich.

Übungen

Herbstübung 13.10.2023

Am heutigen Tag fand eine beeindruckende Herbstübung statt, an der mehrere Feuerwehren aus der Region teilnahmen, darunter St. Peter am Wimberg, Kasten, Auberg und Haslach. Die Übung war darauf ausgerichtet, den Einsatzkräften wertvolle Erfahrungen im Umgang mit einem Brand in einem landwirtschaftlichen Objekt namens vulgo „Oberkagerer“ zu vermitteln, bei dem sich noch Personen im Gebäude

Übungen

3. Übung Gruppe 1

Heute führte die Gruppe 1 eine eindrucksvolle Feuerwehrübung durch, die sowohl theoretische als auch praktische Elemente beinhaltete. Die Veranstaltung begann mit einer gründlichen theoretischen Einweisung in die Grundlagen der Seiltechnik, der Verwendung von Notrettungssets, Fanggurten und anderer lebensrettender Ausrüstung. Die Bedeutung dieser Ausrüstung und deren richtiger Einsatz wurden ausführlich erläutert, um sicherzustellen, dass jedes Teammitglied

Übungen

Atemschutzübung

Am 7. September 2023 fand eine wichtige Atemschutzübung statt, die für unsere Feuerwehrtruppe von großer Bedeutung war. Die Übung begann mit einer intensiven Einsatztaktikbesprechung und einer gründlichen theoretischen Schulung, die uns auf die bevorstehenden Herausforderungen vorbereitete. Nachdem wir das theoretische Fundament gelegt hatten, wurden wir direkt in die Praxis geführt. Unter realistischen Bedingungen übten wir

Übungen

Gruppenübung

Übungsannahme:Vermisste Person im Lager 1.OG. und starke Rauchentwicklung. Nach der Erkundung wurde 1 Atemschutztrupp mit der Suche der Person und Suche nach dem Grund der Rauchentwicklung. Die restliche Mannschaft stellte bei der Abluftöffnung ein C- Rohr beim Tor den Ventilator für die Zuluft.

Übungen

Eine Gruppenübung der etwas anderen Art!

Frei nach diesem Motto ließ sich Gruppenkommandant Pichler eine spielerische Challenge für die Übungsgruppe 1 einfallen. „Hydranten versenken!“ – dabei mussten die Übungsteilnehmer, aufgeteilt in 4 Gruppen, auf einer Ortskarte von St. Peter möglichst viele Hydranten aus dem Gedächtnis einzeichnen. Danach wurde Gruppenweise gegeneinander angetreten und wie beim allseits bekannten „Schiffe versenken“ per Funk abgefragt

Übungen

Funkübung einmal anders

Unter diesem Motto stand die am 07.04. stattgefundene Abschnittsfunkübung in St.Peter.Was heißt also „einmal anders“? – Die Übung wurde in 8 Einzelstationen gegliedertwelche Themen der Truppführerausbildung, Lageerkundung sowie Aufgaben zumBereich: Funk, Kommunikation und Aufgaben der Einsatzleitung beinhalteten.Das Ziel der Übung – die Wissenserweiterung bzw. Vertiefung konnte bei einerNachbesprechung im Feuerwehrhaus mit den zahlreichen Teilnehmern von

Übungen

Alarmstufe II-Brand als Nachtübung

Frühjahrsübung 24. März 2023 Nachtausbildungen stellen die Mannschaft immer vor besondere Herausforderungen: Entfernungen, Gelände, Gefahrenstellen, ja sogar ansonsten vertraute Personen sind bei Dunkelheit ungleich schwer einzuschätzen und erkennbar. Das Handling der Gerätschaft – auch wenn schon oft trainiert – erfordert mehr Aufwand und Konzentration. Als solch bewusstes Szenario wurde ein landwirtschaftliches Objekt in Hopfenau ausgewählt.

Übungen

Gruppenübung der Gruppe 2 & 3

Frühlingshaftes Wetter blieb nicht ungenutzt! Das frühlingshafte Wochenende blieb auch bei den Kameraden der Übungsgruppen 2 und 3 nicht ungenutzt. So konnten am Areal der Firma Grünzweil (St.Joahnn/Wbg) zwei Übungen durchgeführt werden. Auf der Agenda stand das intensive Beüben des neuen LFA-B. Nicht nur das neue Fahrzeug sondern auch das vielfach neue und ergänzte- Gerät,

Übungen

Erste Übung der Gruppe 1

Heute fand die erste Gruppenübung der Gruppe 1 statt. Übungsannahme war, dass ein Mensch in einer Montagegrube von einem Traktorgewicht eingeklemmt wurde. Die Schwierigkeit bestand darin, den Traktor der über der Grube stand zuerst zu entfernen und danach die Verletzte Person zu retten. Der FMD ging sofort zu dem Verletzten und gewährleistete die Erstversorgung. Mithilfe

Scroll to Top